Gärtnern im Sommer – Tipps und Tricks

Tomaten machen schlapp – ist es wirklich Wassermangel?

Seit knapp einem Monat ist es nun offiziell Sommer und auch meine Tomaten rollen inzwischen zum Teil die Blätter ein. Doch ist wirklich die Hitze schuld? Wusstet ihr, dass Tomatenwurzeln bis zu 2,5 Meter tief gehen können? Das weist darauf hin, dass wir garnicht soviel gießen müssen, sondern vielleicht nach anderen Ursachen schauen müssen. Ich habe gegoogelt und ausprobiert und glaube, es ist Mineralstoffmangel. Ich habe immer wieder mit Brennesseljauche gegossen, die enthält viel Stickstoff, doch das ist nicht alles, was die Pflanzen brauchen. Jetzt habe ich alle befallenen Stöcken Urgesteinsmehl gegeben, da im Gesteinsmehl alle Mineralien enthalten sind.

Tomaten in der Höhe schneiden?

Eine Frage erreicht mich immer wieder: Tomaten in der Höhe köpfen? Ich mache für euch den Versuch: die, die zum Gewächshausfenster rauswachsen wollen, habe ich in der Höhe abgeschnitten. Die anderen lasse ich wachsen. Die Blütenstände im obersten Teil habe ich abgepflückt, wenn die, die nun noch übrig sind alle noch was werden, haben wir reichlich Ernte.

Gurken sind Warmduscher

Freude machen mir die Gurken – seit ich sie mit warmem Wasser gieße, tragen sie unermüdlich, das Wasser aus der Zisterne ist viel zu kalt. Hierfür stelle ich einfach meine vollen Gießkannen ins Gewächshaus.

Beeren gleich nach der Ernte zurückschneiden

Himbeeren und Johannisbeeren schneide ich gleich nach der Ernte. Dadurch macht man den neuen Trieben Luft und die können sich gut für das nächste Jahr entwickeln. Die Beeren bekommen jetzt alle noch eine Ladung Kompost – vor allem die Erdbeeren, die jetzt neue Setzlinge bilden, die ich dann Mitte August auspflanzen will.

Obstbaumschnitt im Sommer

Sommerschnitt an den Obstbäumen ist sehr sinnvoll, da die „Wunden“ schnell verheilen. Viele meiner Bäume haben in diesem Jahr keine Früchte angesetzt. Ich habe nun alle vertrockneten Äste und Wasserschosse (diese bilden sich meist im Inneren der Baumkronen aus einer schlafenden Knospe) weg gemacht, die lassen sich einfach wegreißen. Die Bäume bringt man hierdurch dazu, weniger Holz zu produzieren und stattdessen neue Fruchttriebe zu bilden.

Weiterhin gutes Gärtnern wünscht euch

eure Vreni

täglich reichliche Ernte aus meinem Sommergarten

5 Gedanken zu „Gärtnern im Sommer – Tipps und Tricks“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s